Zu Tisch #189 Brettspiel Eindrücke

Wir sammeln uns wieder und haben eine ganz normale Woche mit vier Spielen hinter uns. Von sehr komplex über komplex bis hin zu eher nicht komplex und eher nicht gut ist alles dabei. Im Falle des dieswöchigen Absackers merke ich immer wieder, wie schnell es doch geht ein solches Spiel vorzubereiten. Was könnte man alles an Durchsatz an den Tag legen pro Woche. Einen Abend, 5-mal spielen, Review drehen, Ende. Das geht nicht mit vielen Spielen, die wir so spielen. Aber ich sag ja auch immer wieder ich habe auf einen Abend mit 5 oder sechs Absackern weniger Lust als auf einen Abend mit 5 oder 6 Stunden am gleichen Spiel. Das kann aber gerne auch jeder anders sehen. In diesem Sinne, seht selbst!

Spiele schon vorher sehen? Klick! (Zeitstempel)
00:00 Intro / Begrüßung
00:55 Corduba 27 a.C.
08:14 Golem
14:38 Dune – Geheimnisse der Häuser
19:42 Frisiert

Über Christoph 809 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

1 Kommentar zu Zu Tisch #189 Brettspiel Eindrücke

  1. Hi Christoph,

    nach langer Zeit mal wieder ein Tip von mir. The Night Cage ( Smirk & Dagger ), schon jetzt in unserer Top 3 2021. Coop, sehr thematisch und in der höchsten Stufe sauschwer zu gewinnen. Hat uns und unser Spielumfeld süchtig gemacht.

    Gruss

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*