Zu Tisch #182 Brettspiel Eindrücke

Schönen Sonntag. Ich habe mich ums Bild gekümmert und fühlte mich dementsprechend (!) in der Lage eine neues Zu Tisch aufzunehmen. Allerdings schon zwei Tage früher. Warum? Das erfahrt ihr im Video. Manchmal ist es faszinierend wie schnell Meinungen zu Spielen sich (wenn auch meistens nur in Nuancen verändern. Da reicht manchmal ja bereits die Spielrunde aus. Oder aber man merkt ganz einfach da fehlt irgendwas, oder das ist zu viel. Was ich in letzter Zeit bei ein oder zwei Spielen (ich sage nicht welche, aber werde das Erwähnen, wenn sie das nächste Mal im Kanal auftauchen) hatte, war das mir mit wachsendem Abstand von demselben immer mehr die Lust auf eine weitere Partie verging, und das obwohl ich sie anfangs gut fand (ich sag mal gut und nicht sehr gut). Denkt man zu viel drüber nach. Aber wenn man drüber nachdenkt, ist das ja im Grunde nichts negatives. Erst das wieder vergessen macht es doch zu einem endgültigen Flop. Naja, ich werde mal in mich gehen und weiter darüber nachdenken. Aber jetzt: Seht selbst!

Spiele schon vorher sehen? Klick! (Zeitstempel)
00:00 Intro / Begrüßung
2:03 Versailles 1919
7:15 Project L
9:51 Gloomhaven
13:09 Alma Mater
18:15 Yokohama
21:36 No Retreat

 

Über Christoph 800 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*