Zu Tisch #127 Brettspiel Eindrücke

Die letzte Woche vor der VP Con. Nicht Mal mehr eine Woche und eines der für uns spannendsten Events des Jahres (mit Essen Top 2) geht in die nächste Runde. Trotzdem konnte in dieser Woche leider nicht so viel gezockt werden, wie wir es denn gerne gehabt hätten. Zu viel Realität an jeder Ecke – inkl. Erdbeben) aber egal, so war Zeit etwas zu vertiefen, denn das Regeln lesen fiel weg. Aber eine neues Spiel gab es dennoch auf dem Tisch. Seht selbst.

Spiele schon vorher sehen? Klick! (Zeitstempel)
Marco Polo II 00:59 Coffee Roaster 04:11 The Magnificent 7:33

Über Christoph 711 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

2 Kommentare zu Zu Tisch #127 Brettspiel Eindrücke

  1. Hallo Christoph, ich bin kein Freund von Wargames, weil mir das Countergeschiebe und vor allem die Spieldauer (meist 2 Stunden und mehr ) zuviel ist. Ja, ich gehöre zur arbeitenden Bevölkerung. Aber jetzt, Überraschung, Stalingrad, Inferno an der Volga. Ein reines Solospiel, kein aufgepflanzter Solomodus. Straighte Regeln, Spieldauer ca. 50 Minuten und eine echte Herausforderung zu gewinnen. Karten und das zufällige Ziehen der Truppen sorgt für Wiederspielbarkeit. Mein Wargame des Jahres.

    • Hi Sabina,
      och Vollzeit arbeiten und Wargames geht perfekt. Ich arbeite ja nicht 7 Tage die Woche für 24 Stunden. Da passt immer mal was rein. Stalingrad habe ich nach zwei Spielen wieder verkauft, das war mir tatsächlich etwas wenig auf Dauer. Hatte mich darauf gefreut aber so richtig gezündet hat es leider auf Dauer nicht.

      Viele Grüße
      Christoph

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*