Zu Tisch #104 Brettspiel Eindrücke

OK nicht viel für dieses Zeitraum, aaaaaber. Spiele öfter spielen ist ja eigentlich das große Ziel das wir alle haben. Und 14 Tage lange dem Cult oft he New mal wieder komplett entsagt und nur „olle Kamellen“ auf dem Tisch gehabt. Auch das fühlt sich unwahrscheinlich gut an muss ich sagen, kommt dazu, dass der Pile of Shame um gleich 4 Titel geschrumpft ist. So soll, das sein. Vom Wirtschafts-Wallace über sehr eigenes Eurogame bis zu Absackern und beinahe Simulation war wirklich eine Menge dabei. Artenvielfalt ist eben tatsächlich Lebensqualität. Seht selbst!

Spiele schon vorher sehen? Klick! (Zeitstempel)
Automobile 00:47De Vulgari Eloquentia 5:59Fugitive 10:34Oddville 13:31Leaving Earth 16:18

Über Christoph 672 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*