The Few and Cursed – Eine Handvoll Verdammte

Es ist nicht alles Gold was glänzt. Manchmal trifft es zu, manchmal auch nicht. Solomodus und 2 Spieler Modus kamen in diesem Spiel umfangreich auf den Prüfstand. Grundsätzlich bin ich neuen Herangehensweisen an klassische Mechaniken immer positiv aufgeschlossen und oft funktioniert diese Herangehensweise auch. Auf der anderen Seite muss ich lange überlegen welchen Deckbuilder der das Geschehen auf einem Brett lenkt ich wirklich gerne mag. Mal abgesehen von Hands in the Sea und Co, die ich in dieser Reihe auch nicht als Vergleich heranziehen möchte. Aber all das zusammen ergibt eine ungefähr 50:50 Chance, ob ein Spiel zusagt oder nicht. OK Comic Horror Western, lässt an alte Warren Ellis Comics erinnern, wieder etwas auf der Haben Seite. Spannend? Seht selbst!

Spielerzahl: 1-4
Spieldauer: 60-120 Minuten
Alter: ab 13
Autor: Mike Gnade
Verlag: Grimspire Games
Rezensionsexemplar

The Few and Cursed – Eine Handvoll Verdammte
  • Unsere Wertung: - 5/10
    5/10

Kurzfassung

Pro
- Gut Solo, gut zu zweit spielbar
- Comic Illustrationen sind super
- witziges Thema
Contra
- Deckbuilding Mechanik sehr holprig, einfach und unfertig wirkend
- zu glücksbetont, das Deckbauen wird in jedem Zug beliebiger
- bis es einem schlussendlich egal ist was man zieht
- es erfolgt eine Deindividualisierung der Asymmetrie
- Hin und Herziehen auf dem Brett ist mühselig und lässt die Zugabfolgen zusätzlich noch repetitiver erscheinen

5.0/10
Eure Wertung zum Spiel: 0 (0 votes)
Sending
Über Christoph 803 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*