Roll Player Brettspiel Regeln & Fazit

Roll Player cover

Roll Player befindet sich schon einige Zeit lang in unserem Besitz und irgendwie haben wir nie ein Video dazu gemacht. Im Zuge der Erweiterung bot sich dies natürlich an, des ein netter Nebeneffekt bei Erweiterungen ist es, dass Spiele einfach mal wieder öfter auf den Tisch kommen und sich in angenehme Erinnerung zurückrufen. Wie angenehm die Erinnerung ist. Und wie weit der gute Ruf, den dieses Spiel mit dem einzigartigen Thema bei uns hinterlassen hat hinübergerettet hat? Allerdings hier in der Rezension vorerst ohne Erweiterung! Seht selbst.

Spieler: 1-4
Dauer: 60-90 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Autor: Keith Matejka
Verlag: Thunderworks Games
Pegasus Spiele
kein Rezensionsexemplar

Und hier kommt im Zuge unserer ersten zweigeteilten Rezension die Spielerklärung zu Roll Player. Bald auch auf Deutsch erhältlich bei Pegasus und seit neuestem Vorbestellbar beim Verlag: Drafting und Optimieren mit Würfeln, und das beste: Wir erschaffen einen Rollenspielcharakter. Wie das funktioniert? Seht selbst!

Roll Player Brettspiel Regeln & Fazit
  • Unsere Wertung: - 7.5/10
    7.5/10

Kurzfassung

Pro
- auch wenn es nicht so stark vertreten ist ein tolles Thema für Fans
- Würfel optimieren macht Spaß
- viele Zwänge und auseichend Optionen
- Draft und Marktsystem greifen gut ineinander

Contra
- Ich würde gern mit meinm Charakter etwas machen, wenn er fertig ist
- Zielgruppe könnte sehr eingeschränkt sein, denn im Grunde muss man mit der Charaktererschaffung aus P&P Rollenspielen vertraut sein, um das Thema vollends zu erfassen

7.5/10
Über Christoph 549 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*