Maracaibo

Der Jahrgang 2019 / 2020 ist für uns hier ein echter Wahnsinn. Der komplexe Eurobereich platzt aus allen nähten wie selten und ein Hochkaräter jagt den nächsten über den Tisch. Da wird es für einige Titel schwer sich zu etablieren. Da zählen Kleinigkeiten oder eben ganz einfach und selbstverständlich der persönliche Geschmack. Seit ich das erste Mal von Ralph von Maracaibo gehört habe und er uns in Berlin 2018 den Prototyp gezeigt hat, habe ich dieses Spiel heiß erwartet. Als es da war, tja, da waren auch viele andere da. Essen eben. Aber als dann auf dem Tisch lag, und nochmal und nochmal und…. Seht selbst!

Spielerzahl: 1-4
Spieldauer: 60 – 120 Minuten (gern auch mal etwas mehr)
Alter: ab 12 Jahren
Autor: Alexander Pfister
Verlag: Game’s Up / PD Verlag

 

 

Regelerklärung

Brettspiel Dude / YouTube

https://youtu.be/VveBzYkjD1Y


Werbung

Das Spiel kann bei unserem Lieblings Händler bezogen werden (soweit vorrätig).

Spieltraum-shop.de http://www.spieltraum-shop.de/maracaibo-deutsche-version.html

Maracaibo
  • Unsere Wertung: - 9/10
    9/10

Kurzfassung

Pro
- viele spannende Entscheidungen in kurzen Zügen
- Storymodus hat spielmechanische Auswirkungen auf das Spiel
- In jeder Besetzung einfach sher gut spielbar, aber die volle Pracht kommt zu viert
- „Aktienmechanik“ ist super umgesetzt
- viel Varianz bei hohem Aufforderungscharakter
- Wiederspielreiz bis zum Abwinken
Contra
- Karten sortieren vor dem Spiel nervt
- der Storymodus könnte dazu führen dass man es im Grunde nicht mal eben mit Gruppe xy für eine Runde aus dem Schrank ziehen wird

9.0/10
Über Christoph 750 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*