Magnificent

 

Magnificent kommt aus dem Hause Aporta und noch genauer gesagt von den beiden Köpfen, die uns bereits vor einiger Zeit Santa Maria auf die Tische gezaubert haben. Dieses Mal geht es statt nach Südamerika in die Welt der Magie bzw. Illusionisten. …..Thema kurz mal vorgespult. Wieder einmal eine Würfelmechanik die mich beim drüber lesen bereits überzeugt hat, das Spiel in Essen zu kaufen, ergänzt durch ein Einsetzsystem auf Karten samt Wertung das für ein Dilemma nach dem anderen sorgen könnte. So zumindest im letzten Jahr der Eindruck, ohne gespielt zu haben. …….wieder vorspielen….. Oft gespielt….Ist es so? Seht selbst!

Spielerzahl: 2-4
Spieldauer: 60-90 Minuten
Alter: ab 14 Jahren
Autor: Eilif Svensson, Kristian Amundsen Østby
Verlag: Aporta Games
kein Rezensionsexemplar

Magnificent
  • Unsere Wertung: - 7.5/10
    7.5/10

Kurzfassung

Pro
- spannende Würfelmechanik
- Kartenmechanik mit viel Dilemma bei den Wertungen macht enormen Spaß
- viele Optionen
- Element der Trainer bietet Raum für viele Kombos und tiefgehende Überlegungen
- Erweitern der Fähigkeiten nach einer Runde macht das Spiel spannend

Contra
- man sollte ein Herz für beinahe rein mechanische Euros haben
- die Reihenfolge ist relativ vorherbestimmt, das Spiel läuft immer auf die Vorstellung hinaus, lediglich der Weg dorthin wird variiert, das nimmt auf Dauer etwas Komplexität, macht aber den Weg nicht weniger spannend

7.5/10
Über Christoph 752 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*