Journal 7.6.2019 News rund um Brettspiele

Pfingsten steht vor der Tür, ein verlängertes Wochenende, um auch das letzte an Zeit zum Spielen raus zu pressen. Hoffen wir das Beste. Ebenso viel war aber auch los, und nicht alles ist von fröhlicher Natur, da ist so eine Verspätung bei einem heiß erwarteten Titel gar nicht mal so wild im Vergleich. Überwiegend zeigt sich der veröffentlichende Teil der Szene aber wieder weltweit von seiner besten Seite und tut das was er am besten kann. Versuchen unser Geld zu bekommen. Schönes, langes Wochenende und nun: Seht selbst!

Quellen, Links & Infos

  1. Foto Terra Mystica Händler

Terra Mystica Die Händler ist eine der kommenden Erweiterungen für Feuerlands Paradespiel. Berichtet darüber haben wir bereits in aller Ausführlichkeit in einem vergangenen Journal. Allerdings waren wir da so flott, dass es noch keine Grafiken bzw. Box Cover gab. Letzteres wird nun hiermit nachgereicht.

https://boardgamegeek.com/image/4759289/terra-mystica-merchants-seas

  1. Noch ein Foto hinterher Foothills

Auch über Foothills haben wir bereits vor langer Zeit berichtet auch hier wieder schneller als die Grafiker. Das Spiel von Tony Boydell, angesiedelt rund um Snowdonia, also irgendwie schon eine Pflichtveranstaltung hier im Haus kommt im August bei Lookout.

http://lookout-spiele.de/

  1. Karota die 34.

Vom 21.06. – 23.6. darf auf dem Gelände Technischen Universität Kaiserslautern in der Gottlieb Daimler Straße wieder gespielt werden was das Zeug hält.  Grund ist der 34. Halbjährlich stattfindende CON des Kaiserslauterer Rollen- und Simulationsspielvereins. 48 Stunden Nonstop! Und wieder mit einer Versteigerung für einen guten Zweck! Start ist am 21. Um 19:00 Uhr.

http://karota-ev.org/

  1. Frisch entdeckt Yedo Deluxe!

Frisch auf BGG entdeckt. Für 2020 plant Boards and Dice, die gleich nochmal mit einem Hoffnungsträger kommen, eine Neuauflage des vor einigen Jahren bei Pegasus erschienenen und inzwischen vergriffenen Yedo. Yedo ist ein komplexer Mix aus etwas Programmierung, Interaktion durch Aktionskarten, Worker Placement und Aktionspunkten. Thematisch geht es hier passend um fernöstliche ´Hofintrigen. Das Spiel war zuletzt nur noch schwer zu bekommen.

Enthalten sein wird:

  • überarbeitete Grafik
  • alle Bestandteile werden auf Deluxe upgegradet, was auch immer das bedeuten mag
  • die Möglichkeit das Spiel den eigenen Bedürfnissen anzupassen und so z.B. die oft harte Interaktion etwas abzuschwächen oder herauszulassen
  • viele modulare Bestandteile die das Spiel erweitern

Irgendwann (ich schätze mal Herbst) 2020.

https://boardgamegeek.com/boardgame/281466/yedo-deluxe-edition

  1. Trismegistus: The Ultimate Formula

Wieder Board and Dice aber diesmal Herbst 2019 also in Essen. Dice Drafting ist angesagt, wir draften also in drei Runden Würfel und nutzen die darauf angegeben alchemistischen Ressourcen um erfolgreichsten Alchemisten zu werden und große Titel zu erwerben. Dazu kommt eine Art Set Collection in Form von Ausstellungskarten, die wir auf der Hand halten, und die am Ende Siegpunkte bringen. Aus der Feder von Daniele Tascini (Marco Polo, Tzolkin, Teotihuacan) Mit Solomodus von David Turczi.

https://boardanddice.com/our-games/trismegistus-the-ultimate-formula/

  1. Newton Errweiterung

Newton kam bei uns nach der Messe doch relativ gut an. Inzwischen angekündigt für Essen 2019 ist in jedem Fall eine erste Erweiterung für das Spiel. Mehr ist leider nicht bekannt bisher.

https://boardgamegeek.com/boardgame/244711/newton

  1. Star Wars Outer Rim deutsche Version verzögert sich

Leider gibt es Terminschwierigkeiten aufgrund dessen der Container mit Star Wars Outer Rim später in Deutschland eintreffen wird. Asmodee spricht von einer Verspätung von „hoffentlich wenigen Wochen“ für die deutsche Ausgabe.

https://asmodee.de/news/star-wars-outer-rim-erscheinungsdatum-verzogert

  1. Corinth ist lieferbar

Roll & Write ist schwer in Mode und so verwundert es nicht das mit Corinth nun auch bei Days of Wonder ein Titel mit dieser Mechanik auf den Markt kommt.

Markt ist hierbei genau das Stichwort denn wir schlüpfen in die Rolle von Händlern, die ein kleines Imperium im antiken Corinth aufbauen möchten und hierzu ihre Statthalter losschicken um Waren zu kaufen, zu verkaufen, Gebäude zu errichten und kurzum eine Menge Profit herauszuschlagen.

https://asmodee.de/corinth#technical

  1. Splice & Dice Too Many Bones neuer Kickstarter

So, ein paar Fakten. In 86 Sekunden finanziert. Splice & Dice kann man selbst kurz als Baddie und Tyrant Genrator beschreiben und zwar einer der neben Unmengen neuer Gegner dann auch Endbosse produzieren kann, die noch über das hinausgehen was man bisher so kannte.

Aber auch neu, bereits fertige und hoch interessante Tyrants sind am Start.

Neue Gearlocs.

Und natürlich der Kallax Friendly Treasure Chest!

https://www.kickstarter.com/projects/chiptheorygames/too-many-bones-splice-and-dice-series-reprint?ref=card

  1. Was Trauriges

Nicht komplett in unserem Focus sind leider muss man sagen, aber das hat zeitliche Gründe, Rollenspiele. Nun hat ein Verlag mit wirklich hoch interessantem Portfolio Insolvenz beantragt. Es handelt sich um den Uhrwerk Verlag, der so großartige Titel wie Space 1889, Splittermond oder Achtung Cthulhu in seinem Portfolio hatte. Unter dem Link gibt es einiges zu lesen.

https://www.uhrwerk-verlag.de/

  1. From Salerno To Rome

Ganz genau wie es im Titel steht ist das Thema dieses Wargames gelagert, das momentan auf Kickstarter live ist. Es handelt sich hier um die Italien Kampagne im ersten Weltkrieg die mit der Landung in Salerno begann und ihr vorläufiges Ende mit der Befreiung Roms hatte. Die beiden Kriegsparteien stehen sich hier erbittert gegenüber während die einen stetig nach Norden vordringe versuchen die anderen ihre Kräfte für eine große Gegenoffensiv zu bündeln. In Bewegung gesetzt werden die Armeen hier mit Aktivierungspunkten, die der sich ergebenden Möglichkeiten immer wieder andere Strategien und unterschiedliche Spielweisen fördern sollen. Ein großes Thema hier des Weiteren die Versorgung der Einheiten im Gebirge.

https://www.kickstarter.com/projects/1162877589/from-salerno-to-rome/description

  1. The Few and Cursed

Post Apokalyptisches Western Setting auf alternativer Erde, basierend auf der gleichnamigen, mir unbekannten Comicserie. Klingt erstmal nicht uninteressant, was das Setting angeht, auch wenn es hier wie immer um die heiligste aller postapokalyptischen Ressourcen, das Wasser geht. Im Kern haben wir hier jedoch einen Deckbuilder mit Brettspielelementen, der von sich behauptet ein neuartiges Deckbausystem zu besitzen bei dem in jeder Runde automatisch etwas dazu kommt, ohne dafür zu zahlen, denn der Markt ist nicht existent. Wie sich das umgesetzt anfühlt finde ich sehr spannend. Dazu wunderbares Comic Artwork.

https://www.kickstarter.com/projects/mikegnade/the-few-and-cursed-board-game?ref=26dpvv

  1. Company of Heroes

Wohl eher Skirmisher denn Wargame scheint Company of Heroes, dass auf der gleichnamigen Computerspielreihe basiert zu sein.  Verschiedene Fraktionen stehen sich hier vor einem WWII Setting gegenüber, nehmen Versorgungspunkte und Gebäude ein. Dazu kommt die Möglichkeit mit einer Art Wirtschaftssystem Einheiten aufzuwerten zu vergrößern und neu auszuheben sowie ein System das sehr viel Wert auf strategische Platzierung der Einheiten legt.

https://www.kickstarter.com/projects/223137030/company-of-heroes-board-game?lang=de

  1. With It Ot On It

With It Or On It ist der erste Titel in Holland Games neuer Shield & Sword Ancients Reihe. Wie man sehen kann liegt hier kein Hexsystem zu Grunde, sondern ein Raster aus Quadraten, was die taktischen Entscheidungen sehr beeinflusst. Thema des Spieles sind Schlachten aus der Zeit Kriege zwischen Griechen und Persern. Wir bekommen es also vornehmlich mit Hopliten zu tun.

https://hollandspiele.com/products/with-it-or-on-it

Über Christoph 673 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*