Journal 5.4.2019 News rund um Brettspiele

Woche rum, Journal voll. Die Engine läuft und läuft. Brettspieleankündigungen aus aller Herren Länder, aller Schattierungen und Preisklassen. Boombranche eben. Und wenn man dann denkt man hat jetzt das wichtigste für diese Woche gesammelt kommt noch eine Mail oder ein Schnipsel von irgendwo her. Letzten Endes hoffe ich alles zu haben und ihr fühlt euch informiert. Schönes Wochenende und nun seht selbst!.

Infos, Links und Quellen

  1. Feuerland News

Bei den Kollegen von Spiel doch mal hat Inga Keutmann im Interview einen kurzen Blick in die Feuerland Zukunft geworfen und neben dem nun endlich erscheinenden Crystal Palace von Carsten Lauber auch verraten, dass es im Herbst eine deutsche Lokalisation von Dinosaur Island wird. Im Laufe des Monats soll es noch eine Vorbestellaktion geben. Unten der Link zum Video und zu zwei Live Let’s Play von uns.

https://youtu.be/8BLIdjPipT4

https://www.youtube.com/watch?v=6Plttl7sLs8

https://www.youtube.com/watch?v=Ue7gyi1PV78

  1. Irish Gauge Capstone Games

Eisenbahnen im alten Irland, Grafik von Ian O’Tool, spielbar in einer guten Stunde. Das sind die Attribute von Irish Gauge. Am Zug hat man die Wahl zwischen 4 Optionen: Aktien versteigern, Schienen bauen, Kleinstädte zu Städten aufwerten oder Dividende aus Aktien auszahlen lassen. All das zusammengibt ein augenscheinlich rundes Bild.

https://www.capstone-games.com/product-page/irish-gauge

  1. The Silver River

4X mit allem Drum und Dran für 1-4 Spieler in knapp2 Stunden verspricht uns der Verlag bei dem Kickstarter zu The Silver River. Angesiedelt in unserer Milchstraße aka Silver River, übernehmen die Spieler Alien Zivilisationen wie sie auch im heutigen Glauben mancher Leute in unserer Galaxie heimisch sind. Dazu kommen dann noch einige Monster, bei denen ich mir da nicht ganz so sicher bin.

https://www.kickstarter.com/projects/478379924/the-silver-river?ref=qkx1rz

  1. To Take Washington

Multi Man’s neuer Titel aus der Line of Battle Reihe findet auf zwei Maps statt Das Spiel beginnt mit dem Battle of Monocacy, vieles was hier passiert hat direkte Auswirkungen auf das Erscheinen und der Konföderierten und die Stärke des Nordens auf der Fort Stevens Map. Das Spiel bietet einiges an Tiefe und man kann sich von Szenario zu Szenario auf eine Menge Spielzeit einstellen.

http://www.multimanpublishing.com/tabid/59/ProductID/341/Default.aspx

  1. Eurobase Alpha Wizkids

Ein unter Umständen feiner Dice Roller zu werden verspricht Europa Base Alpha. Wir befinden uns auf eben jenem größten Mond des Jupiters und errichten dort ein Netzwerk aus Raketensilos, Funktürmen, Kommandozentralen, Bunkern, Transportanlagen etc. Das Spielselbst ist angetrieben durch Würfel, die durch das Anzeigenbestimmter Icons bestimmte Aktionen ermöglichen. Mit Karten kann man dann wiederum sowohl das eigene Ergebnis modifizieren oder auch interaktiv gegen die Würfel der Gegner vorgehen.

https://wizkids.com/2019/03/18/build-a-grand-network-of-moon-bases-in-europa-base-alpha-coming-soon/

  1. For What Remains DVG

Man weiß noch nicht allzu viel aber Schlagworte wie Chit Pull, Solitär und zu zweit, schnelles Actionlastiges Kampfsystem, dystopisches Setting in den Atomtestgebieten der ehemaligen UdSSR, Step Losses und noch einiges mehr lassen schon mal aufhorchen.

https://www.facebook.com/dan.verssen.games/

  1. Searovers

Searovers, ein Piratenspiel nah an der Realität und auch noch Card Driven!?  Die Aufmachung lässt auf etwas schickes auf dem Tisch hoffen. Pick Up and Deliver wird einen Teil des sich an historischen Abläufen orientierenden Spielsystems sein. Diese Historizität, wird wie aus einschlägigen CDGs bekannt, über die Karten ins Spiel gebracht. Kämpfe werden per Würfel erledigt. Die Spieldauer von 30 Minuten pro Spieler im Grund bzw. 45 Minuten pro Spieler im Advanced Modus lassen auf einiges schließen. Zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass sich das Kartenartwork an zeitgenössischen Kartenzeichnern orientiert bzw. eine Hommage darstellen soll.

https://www.kickstarter.com/projects/vanoverbay/searovers-an-epic-game-of-true-pirate-history

  1. GMT Caesar vs Gaul

Caesar vs. Gaul ist ein, laut Verlag, mittel komplexes Card Driven Game in das vor allem die schnell hinein kommen sollen, die bereits mit Hannibal vertraut sind, denn der größte Teil der Mechaniken wurde hieraus entlehnt.  Dass Thema dürfte weitestgehend klar sein. Caesar versucht in Gallien Fuß zu fassen während immer mehr Stämme sich vereinen und aufbegehren und so zu einer größeren Gefahr heran wachsen.

https://www.gmtgames.com/p-755-caesar-rome-vs-gaul.aspx

  1. Brettbalett mit Felix Rick

Und hier ein Tipp zum Gucken. Unser lieber Freund Sven Siemen ist in letzter Zeit wieder aktiver auf seinem YouTube Kanal Brettballett. Hauptberuflich ist er allerdings in der Gameswelt zu finden und dort verbandelt mit Felix Rick den einige (zumindest wir) noch in bester Erinnerung aus seeligen Giga Zeiten haben. Die beiden haben in den letzten Wochen zwei wirklich sehenswerte Videos veröffentlicht. Zum einen eine Vorstellung der letzten (in Svens Augen 😉) lohnenden Spiele und ein Let’s Play zu Resident Evil.

https://www.youtube.com/watch?v=gQ4572mwHsQ

https://www.youtube.com/watch?v=7nVaWfEBXTI&t=2s

  1. Hammer of The Scots Deluxe

Ein Klassiker bekommt eine Runderneuerung. Eines der Block Games und somit auch Wargames, die aufgrund Ihres leicht zu verdauenden Hintergrundes und auch der leicht zu erlernenden Regeln als großartiges Gateway Game in die weite Cosimwelt gilt ist auf Kickstarter gelandet um eine Ausgabe auf Mounted Maps, besseren Karten und großen Holzblöcken zu bekommen.

https://www.kickstarter.com/projects/columbiagames/hammer-of-the-scots

  1. Abominations

Mal wieder Euro mit frischem Thema. Bei Abominations schlüpfen wir in die Rolle von angehenden Wissenschaftlern auf der Spur von Mary Shelley’s Frankenstein. Ca. 20 Jahre nach den Ereignissen aus dem Buch. Wir sind in Paris unterwegs wo wir mittels Worker Placement unsere Sporen als Wissenschaftler verdienen und auf der Suche nach im wahrsten Sinne des Wortes Rohstoffen sind. Wir müssen, bestechen, exhumieren, morden und vieles anderes, um an die begehrten Körperteile zu kommen aus denen sich schließlich unser neue Kompagnon formt.

https://www.plaidhatgames.com/news/982

  1. Tramways Erweiterung

Tramways bekommt eine weitere Erweiterung. In dystopischen Zeiten ist die Erde kaum noch bewohnbar und auf der Suche nach Alternativen, um zu überleben gibt es Überlegungen in Richtung Mond und Mars. Während es im Mond sehr genau um Tages- und Nachtphasen geht kommen auf dem Mars eine neue Gattung Passagiere dazu – die Marsianer.

https://www.kickstarter.com/projects/avstudio-ludibooster/tramways-the-dystopian-expansions

  1. Airship City

Kurz und bündig. Auf dem Spiel doch! Haben wir von Verlagschef Henning Voss erfahren dass noch in diesem Jahr, sehr wahrscheinlich zur Messe in Essen eine deutsche Version des japanischen Wirtschaftsspieles ( Worker Placers ) Airship Factory erscheinen wird. Wir sind gespannt.

Quelle: mündlich

  1. Plunderbund

Eine Stadt namens Sprawl die einer gesetzlosen Diebeshochburg in einer Fantasywelt gleicht gemischt mit dem Chicago zur Prohibitionszeit ist der Spielplatz bei Plunderbund. Bei diesem Euro dreht sich alles um das gewinnen von Einfluss und Ruhm. Worker Placement, Draftmechanismen und zahlreiche andere typische Mechaniken helfen, um ans Ziel zu kommen. Auch für Interaktion ist gesorgt, denn wenn zwei gegnerische Spielefiguren um einen Platz buhlen, gibt es eine Art Ausscheidungsverfahren.

https://www.kickstarter.com/projects/hutchu/plunderbund-the-back-alley-business-board-game?ref=discovery_recommendations

  1. Milito Martin Wallace

Nicht sehr häufig aber ab und an gibt es mal ein Kartenspiel von Herrn Wallace. Seine Brettgestützten Deckbuilder einmal außen vor. Bei MIlito geht es wieder in die Antike. 6 Armeen mit je 31 Karten enthält das Spiel. Enthalten ist unter anderem Ancient Britain, imPERIAL Roman; Republican Roman oder auch Carthaginian. Dazu kommen Geländekarten. Die Werte der Einheiten entsprechen ihren historischen Originalen.

https://www.kickstarter.com/projects/1992455033/martin-wallaces-milito-game?ref=card

 

Über Christoph 674 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*