Journal 28.6.2019 (nur Text)

Demokratie gefällig? Wir liefern. Wir haben abstimmen lassen ob es in dieser Woche auch OK wäre einfach nur die verschriftlichte Form des Journals hochzuladen, weil hier immer noch Land unter herrscht. Da aber nun mal alles vorbereitet war, möchten wir auch nicht darauf verzichten unsere Arbeit hier zu präsentieren und vielleicht, findet ja auch die ein oder andere Meldung auch noch den Weg ins nächste Journal. Aber nun ein schönes Wochenende und lest selbst!

  1. Pandoria Erweiterung

Iron Games gibt bekannt, dass das wirklich gute Legespiel Pandoria, das im vergangenen Jahr dort erschienen ist nun eine Erweiterung bekommen wird. Das an den Herrn der Ringe erinnernde Cover verspricht mit dem Untertitel Artifacts natürlich jede Menge Fantasy. Erscheinen soll das Ganze bereits in drei Wochen zu Berlin Con. Wir freuen uns drauf. Des Weiteren wurden vom Verlag noch zwei weitere Spiele für dieses Jahr in Aussicht gestellt, denn immerhin begeht Bernd Eisenstein das 10 Jährige Verlagsjubiläum. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

https://www.facebook.com/irongames.de/

  1. Berlin Con die Erste

Stichwort Berlin Con. In drei Wochen ist es soweit und es werden nach wie vor Erklärer gesucht. Wer an solch einem Job Interesse hat der meldet sich bitte unter

berlin-con.de/erklaerer/ 

https://twitter.com/hunterundcron/status/1143527499177091072

  1. Berlin Con Award

Am Freitag wird auf der Berlin Con das erste Mal der Berlin Con Award verliehen. Es handelt sich hierbei um einen Jurypreis. Alles wichtige dazu findet ihr im verlinkten Video. Die Jury

besteht übrigens aus:

Peter Dringautzki (Peat & Alex) – Vorsitzender
Jan Cronauer (Hunter & Cron)
Benjamin Törk (Brettspielblog)
Andreas Buhlmann (Cliquenabend)
Silke Christensen (Würfel & Zucker)
Asia Tomaszewska (On Table)
Dave Luza (This Game is Broken)

https://www.facebook.com/berlinbrettspielcon/

  1. Die Macher Neuauflage

Inzwischen Live bei Kickstarter und auch in Windeseile gefundet ist die hier schon vor einiger Zeit angekündigte Neuauflage von Die Macher, dem klassischen Polit Brettspiel von Karl-Heinz Schmiel. Die deutsche Version wird über Spielworxx kommen und wird nicht in den klassischen Handel gelangen. Das Spiel ist gestreamlined und mit neuem Artwork versehen. Das Ganze wurde ausgearbeitet vom Originalautor und dem Spielworxx Team.

https://www.kickstarter.com/projects/indiegamestudios/die-macher-limited-edition?lang=de

  1. The Kings Dilemma

Die noch ganz frisch als wieder eigener Verlag firmierenden Heidelberger kündigen an, dass sie ab sofort Lokalisation und Vertrieb für die neuen Spiele des Horrible Games Verlag übernehmen. Den Anfang wird The King’s Dilemma machen. In diesem Verhandlungsspiel geht es um die Geschichte des Königreiches Ankist, um die Spieler sind Vertreter verschiedener Adelshäuser und verhandeln in jeder erneut über den Fortgang der Geschichte indem Dilemmakarten angezogen werden deren Ausgang den Fortgang der Geschichte zeichnet und zu immer neuen Ereignissen führt. Natürlich verfolgt dabei jeder noch seine ureigenen Ziele.

https://heidelbaer.de/the-kings-dilemma/

  1. Isle of Cats auf Kickstarter

Thematisch natürlich unseres und wünschenswerter Weise etwas komplexer scheint Isle of Cats daher zu kommen.  Ein Mid Heavy Drafting Spiel bei dem es darum geht möglichst viele Karten auf der Insel zu retten bevor Vesh ankommt.  Dazu kommen Resource Management, das Finden von Schätzen aber auch die Insel muss erst ausführlich entdeckt werden.

https://www.kickstarter.com/projects/tcokgame/the-isle-of-cats?lang=de

  1. SpieleFaible Preorder

Zur Berlin Con wird bei Spielefaible der Airship Cty erscheinen ein japanischer Workerplacer mit Wirtschaftsthematik. Im letzten Jahr über Japon Brand in Essen zu haben und sofort ausverkauft kommt hier nun die komplett eingedeutschte Version. Vorbestellungen können auch auf der Berlin Con abgeholt werden.

https://spielefaible.de/shop/airship-city/

  1. Jonathan Strange & Mr Norrell: A Board Game of English Magic

Basierend auf dem gleichnamigen und mir bis dato völlig unbekannten Fantasyroman von Susanna Clark. Artwork von Ian O’Toole und ein Thema das für mich gemacht wurde wie kaum ein andres. Point to Pint Movement wird als ein wichtiger Bestandteil bei der Wiedereinführung der Magie im Großbritannien zur Zeit Napoleons angegeben.

https://ospreypublishing.com/jonathan-strange-mr-norrell

  1. Arkham Horror Dead of Night

Wer hätte das gedacht. Arkhamm Horror 3 bekommt eine Erweiterung. Dead oft he Night ist der Titel und wir blicken hier in den Untergrund des organisierten Verbrechens in Arkham. Es gibt 2 neue Szenarien sowie neue Begegnungen, neue Monster, neue Anomalien und und und.

https://www.fantasyflightgames.com/en/news/2019/6/11/dead-of-night/

  1. Chicago 1875 jetzt vorbestellbar bei Quined

Das Spiel ist wahrscheinlich unter City of the Big Shoulders bekannter.- Es handelt sich hier um einen Kickstarter dessen europäische Lizensierung von Quined Games übernommen wurde. Dieser Titel ist nun bei den Niederländern vorbestellbar. Geboten bekommt man Städtebau zur Gründerzeit, mit Anleihen an 18xx und Euro Games. Klingt sowas von gut das Ganze!!! Die Erweiterung kann direkt mitbestellt werden.

https://www.quined.nl/shop/chicago-1875/

  1. Bronze in der Spieleschmiede

Bronze, das im letzten Jahr beim russischen Verlag Hobby World erschienen ist, soll über die Spieleschmiede eine deutsche Lokalisation bekommen. Bei dem Spiel handelt es sich um CIV Spiel im unteren Kennerspielbereich, bei dem es darum geht, das eigene Volk immer weiter zu bringen.

https://www.spiele-offensive.de/Spieleschmiede/Bronze/

  1. On the Underground kommt zurück

Sebastian Bleasdales Pick Up and Deliver im Londoner U-Bahn Netzwerk, einst erschienen beim leider von uns gegangenen Verlag JKLM Games bekommt eine Neuauflage mit überarbeiteten Regeln und neuer Grafik bei Ludicreations. Zusätzlich wird es eine neue Karte geben, nämlich Berlin. Ich bin hoch gespannt. Wir haben das Spiel seinerzeit ein paar Mal spielen können und hatten einigen Spaß damit.

https://twitter.com/LudiCreations/status/1133007069341212675

  1. Coffee Roaster bei DLP

Wir haben bereits darüber berichtet. Coffee Roaster das Solospiel um Kaffee und Bag Building aus Taiwan bekommt eine deutsche Version bei DLP Games. Das Spiel kommt wohl ebenfalls zur Berlin Con und kann beim Verlag vorbestellt werden.

https://www.dlp-games.de/spiele/coffee-roaster

  1. Combat Commander Reprints

GMT Games hat im aktuellen Newsletter angekündigt, dass es nun doch Reprints der lange vergriffenen Combat Commander Battle Packs geben wird. Es handelt sich dabei um 6 an der Zahl, die von Zusatz Szenarien bis hin zu What If Regeln eine Menge zu bieten haben. Noch interessanter dürfte für viele die Tatsche sein, dass Combat Commander Pacific ebenfalls eine Neuauflage bekommen wird. Bei Combat Commander handelt es sich um ein Kartengetriebenes taktisches Cosim auf Squad Ebene vor dem Hintergrund des zweiten Weltkriegs.

https://mailchi.mp/761418c0ef27/june-21-update-from-gmt-new-p500s-production-updates-sneak-peeks-and-more

  1. Storm over Asia

The World at War das Weltkrieg 2 Monster Spiel von GMT bekommt mit Storm over Asia ein zweites Prequel. Angesiedelt im asiatischen Raum ab 1935 werden kleine Konflikte und Krisen, die man durchaus als Vorgang zum 2. Weltkrieg im Pazifikraum werten kann, simuliert.

https://www.gmtgames.com/p-774-storm-over-asia.aspx

  1. Neue Roll Player Erweiterung

Friends and Familars ist der Titel der aktuell auf Kickstarter laufenden Roll Player Erweiterung. Namensgebend sind hier eben die Freunde bzw. verbündeten die man rekrutieren kann, dazu kommen neue Monster und neue Würfle, die mit ihrer Zahl immer für zwei der Würfelfarben verwandt werden können. Edas Spiel verspricht also neue Entscheidungen

https://www.kickstarter.com/projects/1152516291/roll-player-fiends-and-familiars-expansion/description

 

Über Christoph 632 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*