Journal 21.09.2018 News rund um Brettspiele

Da sind wir wieder am Ende der Woche angekommen. Reichhaltig gefüllt mit Neuem rund um den Erdball. Es ist immer wieder faszinierend wie weltumspannend die Brettspielwelt inzwischen geworden ist. Großartig. Wie immer hoffen wir ihr zieht hier einiges an Infos für euch raus und bekommt Lust aufs Spielen. Allerdings denke ich, wer hier zuguckt der braucht sowieso sein regelmäßiges Brett auf dem Tisch. Seht selbst!

Quellen, Links und Infos

  1. Deutscher Spielepreis

Der Deutsche Spielepreis 2018, der Publikumspreis eines Teiles der deutschen Brettspielfans ist ausgewertet. Das Renne in diesem Jahr hat wie auch bei Spiel des Jahres Azul gemacht und damit ist nach einiger Zeit wieder Spiel des Jahres und DSP einig beieinander. Weitere in der Top Ten vertretene Spiele sind: Gaia Project, Rajas of the Ganges oder auch Klong. Damit aber ein besonderer Glückwunsch an Michael Kiesling zum Doppelsieg und darüber hinaus zur Doppelqualifizierung in der Top 5 des DSP, denn Heaven and Ale ist ebenfalls vertreten.

Hier die ersten 10 Plätze

AZUL von Michael Kiesling (Next Move / Vertrieb Pegasus Spiele)

Auf den weiteren Plätzen der Top-Ten-Liste des Deutschen SpielePreises folgen die in gleicher Weise hervorragenden Titel wichtiger deutscher und ausländischer Spieleautoren und Verlage:

  1. GAIA PROJECT von Helge Ostertag und Jens Drögemüller (Feuerland Spiele)
  2. RAJAS OF THE GANGES von Inka und Markus Brand (HUCH!)
  3. CLANS OF CALEDONIA von Juma Al-JouJou (Karma Games)
  4. HEAVEN & ALE von Michael Kiesling und Andreas Schmidt (eggertspiele + Pegasus Spiele)
  5. PANDEMIC LEGACY SEASON 2 von Matt Leacock und Rob Daviau

(Z-Man Games / Vertrieb Asmodée)

  1. KLONG! von Paul Dennen (Schwerkraft-Verlag)
  2. DIE QUACKSALBER VON QUEDLINBURG von Wolfgang Warsch (Schmidt Spiele)
  3. THE MIND von Wolfgang Warsch (Nürnberger-Spielkarten-Verlag)
  4. ALTIPLANO von Reiner Stockhausen (dlp games)

Gewinner des Deutschen Kinderspiele Preises 2018 ist

MEMOARRR! von Carlo Bortolini (Edition Spielwiese + Pegasus Spiele)

https://www.spiel-messe.com/de/deutscher-spielepreis/preistraeger/

  1. Hochinteressantes Thema auf Peers Abenteuer Brettspiele Blog

Ein Thema, dass auch uns nie ganz loslässt ist das schnelle rezensieren von Spielen. Wie schnell kann man sich eine fundierte Meinung bilden, die man auch auf SEINE Mitmenschen loslassen kann. Wann ist ein Spiel ergründet und durchstiegen. Wann kann man sagen ich mache hier eine Rezension und wann sind es bestenfalls Eindrücke?

https://www.abenteuer-brettspiele.de/brettspiel-infos/wie-oft-spielt-ihr-brettspiele-bevor-ihr-euch-eine-meinung-bildet

  1. Würfelwerfer Podcast

Nachdem es um Eisenbahnspiele ging kommt nun Uwe Rosenberg bzw. dessen Fans auf ihre Kosten. Mit der Rosenberg Trilogie veröffentlichen die Würfelwerfer eine Folger ihre super sympathischen Podcasts mit Anhörpflicht.

https://www.wuerfelwerfer.net/2018/09/14/der-grosse-wurf-31-rosenberg-trilogie/

  1. Kapplex Spieltische

Irgendwie reden wir immer wieder drüber ob oder nicht ein Spieletisch für uns Sinn machen würde. Neben den Argumenten stehen da allerdings auch Kostenfragen im Raum. In jedem Fall schickt sich jetzt eine Firma aus Süddeutschland an auf den Markt zu drücken und gehört somit zu den Vorreitern von Brettspielmöbeln in Deutschland. Auf der Seite von Kapplex sieht man ein erstes Modell. Alles ist noch relativ am Anfang, aber bereits in Essen soll es wesentlich mehr zu sehen und auch zu kaufen zu geben.

http://kapplex.de/#

  1. Key Market Neuauflage

Seit Keythedral sind wir Fans von Richard Breeses Titeln. Key Market haben wir leider nie besessen und waren auch nie bereit die aufgerufenen Preise zu bezahlen. Nun wurde im Unknowns Forum darüber berichtet, dass dieses Euro / Handels / Ressourcenspiel wieder aufgelegt werden wird und zwar 2019. Und wenn man auf der BGG Seite im Spieltext ganz nach unten guckt, findet man dort Schwarz auf Weiß die Bestätigung. Wir freuen uns.

https://boardgamegeek.com/boardgame/78733/key-market

  1. Radetzky Milano 1818

Ein kooperatives Spiel vor historischem Hintergrund verspricht uns Post Scriptum mit Radetzky Milano 1848. Wir übernehmen die Rolle der Mailänder Bevölkerung, die sich gegen die Herrschaft des österreichischen Imperiums auflehnt und so Stück für Stück ihre Stadt zurückerobern will. Ein Zug besteht dabei aus Aktionen wie: In eine angrenze Area Bewegen, Kämpfen, Kämpfen gegeben Radetzky selbst oder Gebiete erobern. Das Ganze ist kartengesteuert und ihr sehrt es darf gekämpft werden.

https://boardgamegeek.com/image/4288068/radetzky-milano-1848

  1. Waylanders

Basierend auf einem digitalen Titel verspricht Waylanders taktische Kämpfe mit selbst zusammengestellten Einheiten unterschiedlichster keltischer Charaktere im Land Brigantia: Dazu noch ein Hauch Fantasy und fertig ist ein taktisches Kampfspiel in interessantem Grafiklook.

https://www.kickstarter.com/projects/eclipseeditorial/the-waylanders-the-board-game?ref=4mb590

  1. Battleof the Bulge

WWII Commander, Volume One: Battle of the Bulge. Ich glaube eines der meistgenutzten Zweite Weltkriegs Szenarien. John Butterfield preisgekrönter Wargame Autor startet mit diesen Interpretationen der Ardennenoffensive eine Serie die auf einem nicht so hohen Komplexitätsgrad Schlüsselschlachten des Zweiten Weltkrieges.

https://www.compassgames.com/wwii-commander-battle-of-the-bulge.html

  1. Räuber der Nordsee Solovariante

Und wieder eine Neuankündigung mit Vorbestellung aus dem Schwerkraft Verlag. Räuber der Nordsee bekommt eine Solo Erweiterung. Mit diesem Zusatzpack kommen Plankarten ins Spiel die mal ein Feld sperren, und die sowohl plündern als auch arbeiten können. Jetzt vorbestellbar.

https://www.schwerkraft-verlag.de/2018/09/17/alleine-pl%C3%BCndern-mehr-beute-f%C3%BCr-dich/

  1. Marco Polo FAQ

Durch das Erscheinen der Erweiterung für Marco Polo, Die Gefährten des Marco Polo wurde es nötig die FAQ zum Spiel zu überarbeiten. Das Ergebnis findet sich unter dem Link:

https://www.hans-im-glueck.de/marco-polo-faq-v3.html#utm_source=Facebook-Page&utm_medium=FB-Posting&utm_campaign=Somengo&utm_content=2018-09-17-Marco-Polo-FAQ

  1. Pandemie Untergang Roms

In der vergangenen Woche haben wir noch die Z-Man Version in englischer Sprache hier angekündigt und sind davon ausgegangen, dass es eine deutsche Version geben wird. Und hier ist sie: Bzw. die Ankündigung derselben.

http://asmodee.de/news/in-brevi-pandemic-untergang-roms-angekundigt

  1. D-Day at Iwo Jima

Nicht aus der Feder von John Butterfield sondern von Joe Youst aber dennoch basierend auf dessen Solo System ist D-Day at Iwo Jima, dass vor Kurzem bei Decision Games erschienen ist und die gleichnamige Landung der US Truppen auf der berühmten PazifikIinsel während des Zweiten Weltkrieges thematisiert. Das System selbst ist preisgekrönt und gilt nicht umsonst als eines der besten. Hey and Counter, getrieben durch Eventkarten und neu ergänzt durch ein Fortifications System, dass das Wieder verstärken der japanischen Festungen in Szene setzen soll.

https://shop.decisiongames.com/ProductDetails.asp?ProductCode=1032

  1. Vejen

Unter diesem Link ist ab sofort alles zum Spiel Vejen zu erfahren, dass Anfang 2019 bei dem neuen Verlag Spiel Faible erscheinen wird. Regelmäßige Gucker unseres Kanals wissen wovon ich rede. Es handelt sich um das ehemalige Hervejen, das wir bereits per Video von den Bremer Spieletagen vorgestellt haben und auch in einer nächsten Version im Liveplay hatten. Wir freuen uns dass das alles so rund läuft und es bald kommen wird. Tolles Spiel.

https://boardgamegeek.com/boardgame/245371/vejen

  1. Mississippi Queen bei Super Meeple

Super Meeple hatten wir hier schon des Öfteren in seiner Rolle als Wiederveröffentlicher älterer German Games und ehemaliger Spiele des Jahres und zwar immer verbunden mit einer gehörigen Runderneuerung was Ausstattung und Grafik angeht. Dieses Mal bekommt Mississippi Queen das Spiel des Jahres 1997 diese At der Wiederveröffentlichung. Im Dezember dieses Jahrs soll es dann soweit sein.

https://twitter.com/Ludovox_fr/status/1042403791939747841

  1. Lockup A Roll Player Tale

Lockup ist ein Worker Placer mit Fantasy Thematik. Das allein reicht bei mir für einen genaueren Blick schon mal aus. Dazu kommt jetzt noch der Umstand, dass das gerade auf Kickstarter laufende Spiel in der Welt von Roll Player spielt, einem Würfelspiel; dem wir hier eine ganze Menge abgewinnen können und das immer gerne auf dem Tisch landet. Und bereits bei Überfliegen der Grafiken fühlt man sich sofort erinnert. Dazu kommen Mechaniken wie bluffen, Set Collection und Ressourcen Management. Klingt erstmal nicht ganz verkehrt.

https://www.kickstarter.com/projects/1152516291/lockup-a-roll-player-tale-a-board-game-for-1-5-pla?ref=8p68y4

  1. Transeuropa und Transamerika kommen wieder

Franz Benno Delonge Spiele wieder zu veröffentlichen scheint in den letzten Monaten hoch im Kurs zu stehen. Nach Mercury Games legen nun Ravensburger eine Neuauflage von seinen beiden ehemals bei Winning Moves erschienen Eisenbahnspielen vor. Bei Trans Europa bzw. Transamerika handelt es sich um klassische Schienenleger.

https://www.ravensburger.de/produkte/spiele/familienspiele/trans-europa-trans-amerika-26785/index.html

  1. Rifles in the Ardennes

Und noch einmal geht es zurück zur Westfront. Bei Tiny battle Publishing. Rifle in the Ardennes ist ein kleines Solitärspiel mit dennoch Tiefe genug um kleinere Gefechte nachzustellen.

https://tinybattlepublishing.com/products/rifles-in-the-ardennes

  1. The Forgotten City

Two Plus Games aus Taiwan waren mi bisher nur durch ihr kleines Spiel Cat Town von vor ca. 2 Jahren bekannt. Nun gibt es mit Forgotten City ein        Städtebauspiel von mittlerer Komplexität und mit Fantasy Thematik. Was will ich denn mehr. Es gibt mehrere Wege um erfolgreich zu punkten und die Strategie und Spielzüge optimal den Gegebenheiten anzupassen.

https://www.facebook.com/2plusgame/

Über Christoph 532 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*