Journal 1.6.2018

News rund um Brettspiele und Comics

Das war die Woche einmal wieder. Trotz Gluthitze viel los. Es gab so einiges was auf jeden Fall beachtenswert war und über das es sich lohnt zu berichten. Ich kann ansonsten nur sagen, wenn ihr etwas habt, was hier reinpassen könnte, dann meldet euch und wir werden sehen was wir tun können. Bis dahinauf jeden Fall ein schönes Wochenende, alles Gute und schwitzt nicht so schlimm! Seht selbst!

Zeitstempel
Brettspiele: 00:00:24
Comics: 00:10:26

Quellen, Links und Infos

1.) Edition Spielwiese kündigt Spring Meadow von Uwe Rosenberg an

Teil drei der Puzzle Trilogie ist so gut wie fertig und soll offiziell auf der Berlin Brettspiel Con erscheinen. Dieses Mal geht es thematisch in die Alpen. Das Spiel selbst soll mit seinem variantenreichen Legemechanismus das komplexeste der Serie sein. Grafisch ist der Ersteindruck schon mal wieder gut. Hoffen wir das Beste.
https://www.pegasus.de/news/15304-im-fruehtau-zu-berge/

2.) Frosted Games Neuheiten

Mit Frosted Games hat ein weiterer Pegasus Vertriebspartner Neuigkeiten angekündigt und zwar kompakte Spiele für den Sommer. Drei Titel werden bald erscheinen und zwar 13 Minuten, Eiserner Vorhang, also zwei Spiele aus der Feder des 13 Days Autoren und thematisch ähnlich angesiedelt. Sowie mit Trick‘n Trouble ein wirkliches Stichspiel für 3 Personen und noch dazu kooperativ. Während 13 Minuten bereits im Juni geben soll kommen die anderen beiden im Juli.
https://twitter.com/FrostedGames/status/1001096949259538432

3.) Hochverrat ist endlich da

Nach einiger Verspätung ist nun Hochverrat endlich auf Deutsch bei Frosted Games erhältlich.
https://frostedgames.de/hochverrat/

4.) Fireteam Tero Erweiterungen

Nicht bei Kickstarter sondern bei Game On hat Ulisses nun das Crowdfunding für die deutschen Erweiterungen für seinen Mystery Crawler Fireteam Zero gestartet. Spezialeinheit aus dem 2. Weltkrieg trifft auf Monster und Dämonen. Der Stoff aus dem Pulp Träume sind. Leider selbst nie gespielt. Namentlich sind da hier: Der Europa Zyklus, Der Afrika Zyklus, Monsterpack A – D, Mission Pack – Missionsgenerator
https://www.gameontabletop.com/crowdfunding-115.html

5.) Stellar Horizons bei Compass Games

Ein von Uli Blennemann als Episch gelobtes neues Spiel bei Compass Games das allerdings kein Wargame ist. Bei Stellar Horizon, aus der Feder eines Autoren, der beruflich von Fach kommt, arbeiten wir ca. in den 2030er Jahren an unterschiedlichen Projekten um unsere jeweilige Firme im Weltraumprogramm zu positionieren. Also Wissenschaft meets Wirtschaft und Technik., Klingt interessant, sofern man nicht selbst komplett vom Fach sein sollte. Anvisiert zur Erscheinung ist das vierte Quartal 2018.
https://www.compassgames.com/stellar-horizon.html

6.) Stonemaiers dritte Scythe Erweiterung ist greifbar nahe

Und zwar bereits am 8. Juni soll die Vorbestellungsphase für den Abschluss der Expansion Trilogie startet, die dann ab August ausgeliefert werden soll. Die deutsche Ausgabe von The Rise of Fenris 8so der Titel) wird es dann ab Herbst bei Feuerland geben.
https://stonemaiergames.com/games/scythe/scythe-the-rise-of-fenris/?mc_cid=3b7510c8e9&mc_eid=d8afae1f1f

7.) Heores of Land Air Sea Kickstarter

Scott Almes der Autor der erfolgreichen Tiny Epic Spiele aber auch von Coaster Park ist mit der zweiten Auflage wieder von Heroes of Land Air Sea. Eine r der Aufhänger für diese 2nd Edition ist die Erweiterung Pestilence. Bei dem Spiel handelt es sich um ein Fantasy 4X Spiel (eXplore, eXpand, eXploit, eXterminate) bei dem die Spieler unterschiedliche Fantasyvölker zu Ruhm bringen dies geschieht eben zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Das Spiel dauert ca. 30-45 Minuten pro Spieler, ist sehr bunt, hat seinen Preis und liefert mit der neuen Erweiterung die Möglichkeit das Spiel sogar zu siebst zu spielen.
https://www.kickstarter.com/projects/coe/heroes-of-land-air-and-sea-pestilence-hlas-2nd-pri

8.) This War Without an Enemey

Ein Thema wie maßgenschneidert für mich, dazu Area Influence und Card Driven Wargame. Ach ja das Thema: der englische Bürgerkrieg. Die Sache hat nur einen Haken, das Spiel ist noch nicht erschienen, wird dies aber hoffentlich tun. Unter dem hier angegebenen Link ist es möglich das Spiel beim französischen Verlag zu preordern.
http://www.nutspublishing.com/eshop/our-games/this-war-without-an-enemy-en

9.) Shadowrun The Boardgame

Bereits gefundet ist Sprawl Ops nach dem Crossfire Deckbuilder nun ein Brettspiel im Shadowrun Universum. Da bin ganz Ohr. Per Worker Placement System schicken wir unser Runner Team auf Missionen, Fähigkeiten und Typ der Runner liefern ein breites Portfolion an Würfeln mit denen es im Verlauf des Spieles möglich wird immer komplexere Aufträge auszuführen. Erinnert mich vom ersten Lesen an Lords of Waterdeep. Dazu das Shadowrun Setting und ich bin mindestens interessiert.
https://www.kickstarter.com/projects/450703636/shadowrun-sprawl-ops-boardgame?lang=de

10.) Deep War

Ein Deckbau Spiel, also eines bei dem sich vorher ein 30 Kartendeck zusammenbaut mit dem Thema 2. Weltkrieg. Jeder Spieler schlüpft in die Rolle einer bestimmten Fraktion. Dabei liegt natürlich schon ein Großteil auf gelungenem Deckbau, welche Einheiten nehme ich mit. Flugzeige, Schiffe etc. Dabei entstehen Synergien zwischen Karten, die einen voran bringen.
https://www.kickstarter.com/projects/439243632/deep-war-the-wwii-like-never-before?lang=de

11.) 18Lilliput

Erdacht von Lonny Orgler. Man kennt ihn unter anderem von Russian Railroads oder First Class, allerdings auch von 18xx Versionen wie Poseidon oder jüngst 18CZ. Jetzt wird es etwas kompakte, kleiner aber nicht anspruchslos. Es geht nach Lilliput wie man auch an der Grafik unschwer erkennen kann. Natürlich geben wir uns dort wieder voll und Ganz unserer Leidenschaft hin, indem wir Schienen legen, ändern, upgraden, Loks verbessern und mit Aktion und Transport das meiste Geld versuchen zu machen. Bin dabei!
https://www.kickstarter.com/projects/22630337/18lilliput/

12.) Europe in Turmoil: Prelude tot he great War klommt bei Compass Games

Ein Card Driven Game zu einer, für mich wirklich hoch spannenden Periode des 20. Jahrhunderts, nämlich die Zeit unmittelbar vor dem ersten Weltkrieg. Ausgehend vom Wettrüsten um die stärkste Kriegsflotte zwischen Deutschland und Großbritannien führt das Spiel für Zwei Spieler, beidem eine Spieler die Liberale Seite übernimmt die von England und Frankreich dominiert wird, und ein anderer die Autoritären, die durch Deutschland, Österreich Ungarn aber auch das zaristische Russland repräsentiert sind, über die berühmten Waagschalen die das Kräfteverhältnis in Europa darstellen, bis zur Urkastastrophe des 19. Jahrhunderts, dem ersten Weltkrieg. Großartig, ich bin sowas von dabei.
https://www.compassgames.com/preorders/europe-in-turmoil-prelude-to-the-great-war.html

13.) Am liebsten mag ich Monster von Emil Ferre

Ein spannender und mit 420 Seiten gewaltig umfangreiches Comic kommt in dieser Woche bei Panini raus. Die zehnjährige Karen Reyes verarbeitet ihren Alltag indem sie Monster aus B-Movies und Groschenheften in ihrem Tagebuch nachzeichnet und so ihren Alltag im Chicago der 60er Jahre zu verarbeiten. Gleichzeitig sammelt sie Hinweise die den Mord an ihrer Nachbarin aufklären sollen. Vom Konzept her klingt das hochspannend.
https://www.paninishop.de/artikel/dfavm001-am-liebsten-mag-ich-monster

14.) Mermaid Project startet bei Splitter

Leo den man unter anderem von Comics wie Aldebaran kennt marschiert mit Mermaid Project nur ein paar Schritte in eine düstere europäische Zukunft. Ein Kontinent der wirtschaftlich Federn lassen musste und von den Schwellenländern schon lange überrundet wurde. Hier arbeitet Rommane Pennac als einzige Weiße in einem Polzeidzernat mit überdurchschnittlich gutem Ruf. Allerdings erfüllt sie nur die Quote bis ein Mordfall ihrer Karriere potentiellen Auftrieb geben könnte.
https://www.splitter-verlag.de/mermaid-project-bd-1.html

Über Christoph 503 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*