Imperial Struggle / Vorstellung

Das Warten hat ein Ende. Mit Imperial Struggle veröffentlicht GMT Games ENDLICH den zumindest aufgrund des Autorenduos geistigen Nachfolger eines meiner absoluten Liebeblingsspiele: Twilight Struggle. Historisch betrachtet geht es hier um einen andauernden Konflikt auf allen Ebenen der hier und da auch als zweiter Hundertjähriger Krieg bezeichnet wird und in dem sich viele kleinere aber auch größere Auseinandersetzungen vereinen. Aber nicht nur Kriege spielen eine Rolle, auch die Wirtschaft, die Staatsschulden und die heimische Politik müssen irgendwie im Lot sein. Dazu eine Weiterentwicklung des bekannten CDG ähnlichen Kartensystems. Anders angetrieben und ausgeführt, dafür aber viel viel verzahnter. Aber mehr sag ich jetzt nicht, klickt auf Play und seht selbst!

Spielerzahl: 1-2
Spieldauer: 120 -240 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Autor: Ananda Gupta, Jason Matthews
Verlag: GMT Games

 

Über Christoph 761 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*