First Class

First Class

First Class, die Herbstneuheit 2016 von Hans im Glück, war nun an die 20 mal in unterschiedlichsten Gruppen und auch modularen Zusammensetzungen auf unserem Tisch. Nicht zuletzt war dies möglich, weil das Spiel nicht gerade durch Überlänge glänzt, sondern in knapp einer Stunde in Vollbesetzung spielbar ist. Ein Spiel das man gut am Ende ein Spieleabends spielen könnte ohne jetzt das Wort „Absacker“ in den Mund zu nehmen. Hat es in unseren Augen bzw. in unserer Gruppe das Zeug dazu? Seht selbst!

Spielerzahl: 2-4
Spieldauer: 20 Min. / Spieler
Alter: ab 10 Jahren
Autor: Helmut Ohley
Verlag: Hans im Glück


Zeitstempel
Spielaufbau: 00:02:11
Spielablauf: 00:11:12
Module C, D und E: 00:28:32
Fazit: 00:33:56


Das Spiel kann bei unserem Lieblings Händler bezogen werden
(soweit vorrätig).
Spieltraum-shop.de
http://www.spieltraum-shop.de/first-class.html


 

First Class
  • Unsere Wertung: Chris - 6/10
    6/10
  • Unsere Wertung: Elli - 5/10
    5/10

Kurzfassung

Pro
- schöne Aufmachung
- gute Regeln
- man ist schnell im Spiel und obwohl nicht jede Karte einzeln erklärt wird findet man schnell Hilfe im Regelheft
- Kartenkombis (besonders in der dritten Wertung machen Spaß), nutzen nur leider ab
Contra
- ohne Schienenbau kaum zu gewinnen
- Wertung dauert manchmal länger als die halbe Spielzeit
- immenser Startspielervorteil
- Spielende Karten mit Schaffner sind teils sehr mächtig
- Module verändern kaum das Spiel sondern liefern eher eine Andersartigkeit der Boni
- Mord Szenario als einziges Spieländernd, aber wirkt sehr beliebig und zufällig, nicht unser Geschmack

5.5/10
Eure Wertung zum Spiel: 0 (0 votes)
Sending
Über Christoph 477 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*