FFG und GW gehen in Zukunft getrennte Wege

Fantasy Flight Games und Games Workshop gehen ab sofort getrennte Wege. Genauer gesagt bedeutet dies, dass Spiele mit GW Lizenzen bei FFG nicht mehr aufgelegt werden. Vorhandenes wird abverkauft und dann ist Schluß. Dies gilt somit auch für deutsche Produkte. Betroffen davon sind unter anderem Chaos in der alten Welt, Forbidden Stars, Warhammer Quest, Talisman, die Warhammer LCGS einige 40K Rollenspiele und noch mehr. Vom 28. Februar 2017 an, werden keine dieser Produkte mehr Angeboten. Wirklich schade. Mal sehen was kommt und was GW aus dem Zurückerhalten dieser Lizenzen macht., da sie ja vor wenigen Jahren wieder selbst in den Brettspielmarkt eingestiegen sind, bin ich extrem, gespannt.

Quelle
https://www.fantasyflightgames.com/en/news/2016/9/9/a-new-path-forward/

Print Friendly, PDF & Email

Werbung




Über Christoph 367 Artikel

Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: