Das Orakel von Delphi

Das Orakel von Delphi

Stefan Feld ohne Siegpunkte, dafür mit Thema. Wow. Zeus ruft die Spieler zu einem Rennen durch die Ägäis zusammen. 12 Aufträge sind vergeben und wer diese als erster erfüllt und zum Göttervater zurückkehrt gewinnt. Das Ganze aufgebaut wie ein logistisches Problem mit immer wieder wechselndem Spielplan (von Partie zu Partie), und daraus folgend anderen Problemstellungen. Planung lohnt sich. Ob sich der Rest auch lohnt? Seht selbst!

H@ll Games / Pegasus Spiele
Autor: Stefan Feld
Spieler: 2-4
Dauer: ca. 20 – 100 Minuten
Alter: ab 12 Jahren

Zeitstempel
Spielaufbau: 00:01:17
Spielablauf: 00:26:10
Fazit: 00:50:39


Das Spiel kann bei unserem Lieblings Händler bezogen werden
(soweit vorrätig).
Spieltraum-shop.de
http://www.spieltraum-shop.de/das-orakel-von-delphi.html#.WEa9ivnhCHs


 

Print Friendly, PDF & Email
Das Orakel von Delphi
  • Unsere Wertung: - 7.5/10
    7.5/10

Kurzfassung

Pro
- Nach ein bis zwei Partien geht es leicht von der Hand
- Viel Vorausplanung möglich
- Ständig wechselnder Aufbau und somit Ausgangslage
- Thema gut eingebunden
- Schiffsteile wirken gut balanciert
- In allen Besetzungen spannend
- Glücksfaktor nervt kaum und reduziert sich im Laufe des Spiels
- Würfeln am Ende des Zuges ist ein zusätzlicher Spannungsfaktor
Contra
- teilweise verwirrend wegen der Farben (rosa und rot)
- Interaktion im Sinne von Plätze wegschnappen eigentlich erst im 4 Spieler Spiel vorhanden
- Spielhilfe nicht so praktikabel wegen der Symbolik

7.5/10
Eure Wertung zum Spiel: 0 (0 votes)
Sending

Werbung




Über Christoph 341 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: