Crown of Emara

Crown of Emara cover

Mac Gerdts Rondelle waren und sind immer ein gern gesehener Gast auf unserem Tisch und so waren wir schon sehr früh neugierig auf diesen Titel, der ja gleich doppelt so viele davon nutzt. Dass das Spiel nicht direkt doppelt so gut sein muss deswegen ist schon klar, aber auch in Verbindung mit der typischen Optik war ich erstmal angesprochen. Die erste Partie auf dem Pressetag bei Pegasus verlief auch gut, aber bereits dort kamen mir die ersten Zweifel was den Langzeitspielreiz angeht. Nun einige Zeit und einige Partien später, kann ich das beantworten. Seht selbst!

Spielerzahl: 1-4
Spieldauer: 45 – 75 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Autor: Benjamin Schwer
Verlag: Pegasus
Vielen Dank an den für das kostenfreie Rezensionsexemplar

Zeitstempel
Regel: 2:33
Fazit: 11:54


Werbung
Das Spiel kann bei unserem Lieblings Händler bezogen werden
(soweit vorrätig).
Spieltraum-shop.de
http://www.spieltraum-shop.de/crown-of-emara.html

Crown of Emara
  • Unsere Wertung: - 5/10
    5/10

Kurzfassung

Pro
- klassische Optik, die zumindest bei uns sofort Interesse weckt
- Rondellmechanik ist grundsätzlich etwas, das wir mögen
- ein rundes und einwandfrei funktionierendes Spiel
Contra
- leider lässt uns das Spiel vollkommen kalt
- Spannung kommt keine auf, eher das Gegenteil
- in der „ziehe drei Karten“ Grundvariante, fühlt man sich schnell sehr limitiert, auch eine Taktik lässt sich aus diesen drei kleinen Aktionen kaum entwickeln
- die strategische Variante bringt etwas mehr Tiefe und macht das Spiel etwas besser, hebt es aber auch auf keine neuen Höhen

5.0/10
Über Christoph 640 Artikel
Christoph, Ü40 Pädagoge und im Hobby leidenschaftlicher Brett- und Rollenspielfan. Comics und viele Sachbücher mit geschichtlichen Themen aller Art runden den Alltag ab. Am liebsten durchsetzt von verzerrtem Garage Rock aus den 60igern oder aktuell (aber verzerrt). Ehemals mit dem professionellen Verkauf von Spielen beschäftigt reicht das bloße am Tisch sitzen und spielen seit Neustem nicht mehr aus. Das Ergebnis sieht man hier. Ach so: Von Technik, keine Ahnung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*